4 VORTEILE DES TEETRINKENS

Grüner und schwarzer Tee haben einen guten Einfluss auf die Gesundheit, als Dir vielleicht bekannt ist. Einige der Zusammensetzungen in den Pflanzen haben weitere positive Effekte auf das Wohlergehen, von mentaler Konstitution zur Bekämpfung von Krebs.

Natürlich: Tee ist kein magisches Allheilmittel und der Einfluss auf die Gesundheit ist vergleichsweise klein. Aber es gibt wenige Nachteile durch Teetrinken – Tee ist der Gesundheit selten abträglich.

Hier sind einige mögliche positive Effekte von Tee auf Körper und Geist:

Gedächtnis
Du fühlst Dich vergesslich? Tee könnte helfen. Eine Studie in der Märzausgabe des Magazins Psychopharmacology besagt, dass grüner Tee einige Hirnfunktionen beeinflusst. Eingeschlossen ist das Gedächtnis.

In der Studie wurde zwölf zufällig ausgesuchten Menschen ein 27,5 Gramm Extrakt grünen Tees gegeben und anschließend ein Getränk ohne Tee. Die Ergebnisse der Gedächtnis-Tests zeigen, dass Menschen, die grünen Tee getrunken haben deutlich besser abschneiden. Die Studie geht mit Schlüssen einher, die in der Vergangenheit gezeigt wurden. Regelmäßige Teetrinker haben eine bessere Gedächtnis-Leistung.

Mundgesundheit
Tee zu trinken kann so hilfreich sein wie das Mundwaschen. Die Zusammensetzungen in schwarzem und grünem Tee limitieren das Wachstum von Bakterien im Mundraum und sorgen dafür, dass die Zahl an Infektionen sinkt. Das haben Studien gezeigt. Eine Forschung hat ergeben, dass Menschen, die ihren Mund zehn mal pro Tag jeweils eine Minute mit schwarzem Tee ausspülen signifikant weniger Plaque-Bildung an den Zähnen aufweisen als solche, die lediglich mit Wasser spülen.

Wenn Du Dich zum Reinigen Deines Mundes mit Tee entschließt sind Citrus- und Früchte-Tees nicht die beste Wahl. Sie sorgen eher für ein Erodieren der Zähne.

Herabsetzen des Krebsrisikos
Einige Zusammensetzungen, die in grünem Tee zu finden sind, regulieren das Risiko der Krebs-Bildung. Diese Polyphenolen sind zwar umstritten, laut einiger Studien können sie das Risiko der Lungenkrebs-Bildung aber um das Fünffache senken.

Außerdem zeigen Forschungen, dass das Trinken von grünem Tee während einer Behandlung gegen Brustkrebs die allgemeine Gesundheit hebt und hilft, das
Wachstum des Tumors zu hemmen.

Verbesserte Leistungsfähigkeit der Muskeln
Studien belegen, dass Tee durch Reduzierung des altersbedingten oxidativen Stresses die Muskelkraft steigert und das Risiko von Knochenbrüchen reduziert.

In einer Untersuchung, die vom National Institutes of Health´s Center for Complementary and Alternative Medicine angestellt worden ist haben Forscher 170 Frauen nach der Menopause Tee und einen Placebo zu trinken gegeben. Sie wurden gebeten, Tai Chi-Übungen auszuführen. Nach sechs Monaten zeigte sich, dass die teetrinkenden Frauen und solche, die Tee tranken und Tai Chi-Übungen machten eine deutlich höhere Muskelkraft besaßen als diejenigen, denen der Placebo gegeben worden war.

Quelle: http://www.businessinsider.com/4-amazing-health-benefits-of-drinking-tea-2014-4